Nobelprize.org
Nobel Prizes and Laureates


The Nobel Prize in Chemistry 1920
Walther Nernst

Share this:

Banquet Speech

Walther Nernst's speech at the Nobel Banquet in Stockholm, December 10, 1921 (in German)

Eure Königliche Hoheit!
Meine Damen und Herren!

Indem ich zunächst Herrn Prof. Gullstrancl meinen tiefgefühlten Dank für die so sehr freundlichen Worte der Begrüssung und besonders auch für die freundliche Erwähnung meiner bescheidenen wissenschaftlichen Leistungen herzlich danke, bitte ich mir zu gestatten, meinerseits der alterwürdigen Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Stockholm zu gedenken. Freilich, ich würde mir unbescheiden und vermessen vorkommen, wenn ich es unternehmen wollte, einiges zum Ruhme dieser Akademie sagen zu wollen, die von jeher die führenden Naturforscher Schwedens zu ihren ordentlichen Mitgliedern gezählt hat. Nur auf die kulturgeschichtliche Mission, zu der die schwedische Wissenschaftsakademie gegenwärtig, wie keine andere, berufen erscheint, möchte ich mit einigen Worten eingehen, und ich glaube mich damit mit meinem Vorredner Herrn Anatole France in vollkommener Übereinstimmung zu befinden.

Wissenschaft und selbst Kunst sind nicht nationale Liebhabereien. Die Begriffen von Wahrheit und von Schönheit sind allen Kulturvölkern gemeinsam und können auf die Dauer durch keine politischen Differenzen willkürlich von einander getrennt werden. Zum stolzen Bau eines wissenschaftlichen Lehrgebäudes tragen fast immer Vertreter der verschiedensten Nationen bei, und wenn ich an ein Erlebnis der letzten Wochen anknüpfen darf, so möchte ich mitteilen, dass wir in Berlin ganz kürzlich des hundertsten Geburtstages unseres unvergesslichen Helmholtz, in einer wissenschaftlichen Feier gedacht haben. Helmholtz schuf unter anderem den Augenspiegel, und diese Arbeit wurde, wie Ihnen allen bekannt ist, in glänzendster Weise erweitert und vertieft gerade durch die Forschungen des Herrn Prof. Gullstrand. Und so finden wir es überall in den Naturwissenschaften wieder, dass bei der Bearbeitung eines Problemes sich Vertreter der verschiedenen Nationen gegenseitig abwechseln.

Wir alle wissen, dass gegenwärtig von einer harmonischen Zusammenarbeit der Wissenschaft im Kreise der verschiedenen Völker nicht gesprochen werden kann. Dies ist ein bedauerlicher, ja, unwürdiger Zustand; denn die wissenschaftliche Forschung strebt nur nach der allen Völkern gleich erstrebenswerten Wahrheit und sollte daher über politischen Kämpfen und Interessengegensätzen stehen. Dies sage ich nicht als ein Mitglied meines Volkes, sondern ich sage es lediglich als Jünger einer wissenschaftlichen Disziplin. Und ich glaube hoffen zu dürfen, dass ähnliche Auffassungen nirgends so vorherrschen, wie gerade in der schwedischen Wissenschaftsakademie, und auch gegenwärtig nirgends mit gleichem Erfolge gepflegt werden können, wie seitens dieser erlauchten Körperschaft.


Prior to the speech, Professor A. Gullstrand, addressed the laureate (in German): "Herr Professor Nernst! Die Eigenart der deutschen Kultur tritt vielleicht nirgends schöner hervor als in der bewundernswerten Organisation der exakten wissenschaftlichen Forschung. Sie haben auch verstanden, diese Erbschaft Ihres Vaterlandes durch Ihre hervorragenden Untersuchungen auf dem Grenzgebiete der Physik und der Chemie fruchtbar zu machen. Ob Ihre glänzenden thermochemischen Arbeiten schönere Früchte auf dem einen oder anderen Gebiete zeitigen werden, lässt sich jetzt nicht überblicken. Durch die Erteilung des Nobelpreises für Chemie hat aber die Akademie der Wissenschaften bezeugt, dass Sie jedenfalls auf diesem Gebiete der Menschheit grossen Nutzen gewährt haben."

From Les Prix Nobel en 1919-1920, Editor Carl Gustaf Santesson, [Nobel Foundation], Stockholm, 1922

 

Copyright © The Nobel Foundation 1920

 

Share this:
To cite this page
MLA style: "Walther Nernst - Banquet Speech". Nobelprize.org. Nobel Media AB 2014. Web. 24 Jul 2014. <http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/chemistry/laureates/1920/nernst-speech.html>

Recommended:

Dabble in the latest techniques in forensic science.

 

All you want to know about the Nobel Prize in Chemistry!

 

Read more about the Nobel Prize in Chemistry.